FANDOM


Peter Paul Rubens 105 1

Hände aufeinanderlegen (Rubens)

Das Händehalten ist ein Ausdruck eines freundschaftlichen oder liebevollen Körperkontaktes unter Familienmitgliedern, guten Freunden oder Liebespaaren. Des Weiteren dient es auch zum Trösten oder als Zuspruch sowie zum Hin- bzw. Wegführen.

AnwendungBearbeiten

Die Hände werden entweder in- oder aufeinandergelegt. Beim Sitzen ist das Aufeinanderlegen, beim Gehen das Ineinanderlegen häufiger.

Das freundschaftliche Händehalten ist nicht von kurzer Dauer, sondern dauert i.d.R. mehrere Minuten.

Siehe auchBearbeiten

Externe VerweiseBearbeiten

* Händehalten  – Artikel bei Wikipedia
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.