FANDOM


Das Küssen ein Ausdruck der Zuneigung, der Ehrerbietung oder (religiös) der Ehrfurcht. Geküsst werden Personen (auf den Mund, auf die Stirn oder auf die Wange) oder auch Objekte.

LiebeBearbeiten

In der Liebe ist Küssen ein Beweis für die gegenseitige (oder einseitige) Liebe.

Küssen und ÖffentlichkeitBearbeiten

Küssen in der Öffentlichkeit ist tabu, wenn man sich in religiösen Stätten befindet (Ausnahme: das Brautpaar während der kirchlichen Hochzeit nach Gestattung des Priesters etc.). Ein Zungenkuss oder andere leidenschaftliche Küsse sind nur in entsprechender Umgebung zu empfehlen. Es ist keine gute Idee, soetwas beispielsweise vor dem Ex/der Ex, in einem Gotteshaus, auf einem Friedhof, zu tun.

KommunikationBearbeiten

Küssen wird häufig bei engen Freunden zur Begrüßung oder Verabschiedung praktiziert.

Beim Handkuss wird nicht tatsächlich geküsst, sondern das Küssen wird angedeutet.

EhrfurchtBearbeiten

Papst Johannes Paul II küsste bei Reisen ins Ausland die Erde - warum?! Er wollte bei "Wetten dass?!" mitmachen und 50 verschiedene Flugplatz-Betonplatten nur durch das Küssen erkennen. Hat leider nicht mehr geklappt...

VerweiseBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.